Forstwirtschaft

Das Gut Körtlinghausen besteht aus den Wirtschaftszweigen Forst- und Landwirtschaft. Der Wald bzw. die Forstwirtschaft ist Lebensgrundlage der Familie von Fürstenberg. Die Familie bewirtschaftet das Gut seit 1830.

Ressourcenschonende Energiegenerierung

Die Frhr. v. Fürstenberg’sche Rentei betreibt schon seit über 20 Jahren eine CO2- neutrale zentrale Hackschnitzelheizung für die Versorgung des gesamten Gebäudekomplexes und ein kleines Turbinen-E-Werk zur Stromgewinnung.

Schloss

Schloss Körtlinghausen wird als Eventlocation für Feiern und Tagungen und als Filmlocation vermietet. Es liegt prachtvoll eingebettet im Glennetal zwischen Rüthen und Warstein im Kreis Soest / NRW.

Landwirtschaft

Seit 1980 ist die Landwirtschaft an Gyso von Bonin verpachtet und wird nach Demeter Richtlinien bewirtschaftet. Eine von der Landwirtschaft betriebene Windkraftanlage rundet das ökologische Wirken in Körtlinghausen ebenso ab, wie die vom Eigentümer in den 80er Jahren errichtete Holzhackschnitzelheizung und die wieder aktivierte Wasserkraftenergie.